Über mich

Wie alles begann...

Angefangen mit "Jazz & Modern Dance" (JMD), wie der Sport damals noch genannt wurde, habe ich in meiner kleinen Heimatstadt Borgholzhausen, in der Nähe von Bielefeld. 
Ein Schlüsselerlebnis war das erste JMD Turnier, das der Verein TuS Borgholzhausen ausgerichtet hat und welches ich als Zuschauerin besuchte. 
Die selbstgeschriebenen Wegschilder an den Straßenlaternen mit der Aufschrift "JMD Turnier" sehe ich heute noch vor mir. Wer schon einmal ein - heute genannt JMC (Jazz Modern Contemporary) - Turnier besucht hat, kennt die unbeschreibliche Atmosphäre dort. Es gibt selten einen Ort, an dem soviel Energie, Spannung, Ausgelassenheit und Faszination erzeugt wird. Damals sagte ich zu mir selbst: 
"Eines Tages stehe ich auch da unten auf der Tanzfläche." 

PERSÖNLICHE ENTWICKLUNG


Viele Jahre später blicke ich auf eine Tanzkarriere mit unzähligen Tanz Turnieren, unzähligen Tanz Trainings, Coachings, Tanzfestivals,Tanzworkshops, Lehrgängen, zwei WM Teilnahmen, drei deutschen Meisterschaften und der Entstehung tiefer Freundschaften zurück. Auch körperlich habe ich mich stark entwickelt und 13 überschüssige Kilo liegen gelassen. Was der Tanzsport mir gegeben hat ist unbezahlbar und hat mich letztlich dahin geführt wo ich nun stehe. 

An den Anfang einer neuen Geschichte. 

... als Tänzerin 

Tanzen ist pures Erleben. Durch meine Ausstrahlung, meinen natürlichen Bewegungsfluss und meine Kraft gebe ich den Menschen, die mich tanzen sehen, die Chance für einen Moment die Welt zu vergessen. 
Dabei ist mir eine professionelle Zusammenarbeit sehr wichtig. Durch die Tanzsport Karriere bringe ich einen positiven Ehrgeiz, eine hohe Konzentration und Leistungsfähigkeit mit. Außerdem habe ich ein ausgeprägtes Gefühl für meine Mittänzer*innen und die Umgebung. 
Unten befindet sich mein Lebenslauf mit Referenzen.

Vision 

So viele Menschen wie möglich die positiven Erlebnisse von Tanz spüren lassen, sie mitreißen und für einen Moment die Welt vergessen lassen.


... als Dozentin

 
Ich selbst habe es erlebt, als talentierte Tänzerin vor allen anderen im Kurs in die letzte Reihe gestellt zu werden, weil ich das vorgegebene Material nicht gut genug kopiert habe. Dabei habe ich es doch gefühlt! Und genau das war das Problem. 

 
Im Tanzsport, Turniersport, JMC ist tänzerische Einzigartigkeit oft nicht gewünscht. Synchronität, gleiches Aussehen, sauber geputztes Material und schön anzusehene IDO (International Dance Organisation) -Tricks sind das A und O. Ich sage: Bullshit!

Vision 

Meine Arbeit als Dozentin soll dein Schlüsselerlebnis werden, um deine tänzerische Einzigartigkeit zu finden und zu formen. Jeder hat ein individuelles Bewegungsmuster, das ein Rohdiamant ist.
Ich lasse meine gesamte Erfahrung als Trainerin & Tänzerin hineinfließen, um dir die Türen zu dir selbst weit zu öffnen. Darüber hinaus beschäftige ich mich viel mit Thematiken zur Sportpsychologie, Persönlichkeitstraining und funktionalem Konditiontstraining für Tänzer*innen. 




I hope you dance,
Mareike